Wednesday, December 12, 2007

From behind 2.34

















"Den Kindern aber war der Besuch erfreulich gewesen, und Hanna Ohlerich bat darum, daß Cresspahl die Adresse dieses umgänglichen Menschen aus Itzehoe unter ihren Augen aufschrieb."

U. Johnson, Jahrestage, Buch III, Ffm., Suhrkamp, 1970, p. 1035.

4 Comments:

At 4:28 am, Anonymous arboretum said...

Frommer Wunsch. Aber ein sehr feines Bild. Haben Sie das in Berlin aufgenommen?

 
At 10:13 am, Blogger Geist said...

Auf dem Dach der sog. Glasfabrik in Altstralau nähe S-Bahnhof Ostkreuz. Man kann sich reinschleichen und aufs Dach. Und in den Keller, wo eine sagenhafte Dunkelheit herrscht. Und eine Stille wie wohl nur im tiefsten Weltraum.
Einen Nachmittag dort herum"spelunken" kann ich nur empfehlen.

 
At 10:18 am, Blogger Geist said...

Sehr graffitibetonte Bilder sind auch . Auch zu viel Licht. Als wir drinnen waren tropfte es, kleine Stalaktiten hingen von der Decke, und jedes Teilchen Licht war von vier Teilchen Grau eingekreist.
Noch mehr Info auch
hier.

 
At 10:26 am, Anonymous Anonymous said...

Meh, comment html ist immer noch kaputt. Da sind zwei Links drin, FYI.
lg,
g

 

Post a Comment

<< Home